English English   |   Deutsch Deutsch

Lithium

“Once they are in the same state, they remain linked no matter how far they travel from each other.”

Ervin Laszlo  (inspiriert und beeinflusst durch Nikola Tesla)

Lithium ist eine interdisziplinäre Performance und ein Energie-Generator zugleich. Die Performer – fünf TänzerInnen der Emio Greco | PC Gesellschaft,  ein Komponist, eine bildende Künsterlin und ein Licht Designer – sind gleich der Pole einer Batterie; selbst auf Abstand bleiben sie miteinander verbunden.

Lithium-Beitrag

 Lithium ist eine Performance, die auf dem Dreiecks-Verhältnis zwischen Energie, Gesellschaft und Stimmung basiert. Sie untersucht wie die Produktion von Energie unsere Arbeits- und Lebensverhältnisse beeinflusst, und welche Arten von Stimmungen aus dieser Relation entstehen.

Lithium bezieht sich auf zwei dominante Stimmungen in unserer heutigen westlichen Gesellschaft: ‘Mania’ und ‘Melancholie’. In der Kombinatioin dieser zwei: Melanchomania, entsteht ein dynamischer Raum, in dem die Energie fliesst und sich der Raum konstant verschiebt.

Eine minimalistische Performance mit einigen spektakulären Unterbrechungen; ein lebender Organismus, der sich kontinuierlich transformiert. Basierend auf ‘stomp-the-yard step’ tanzend auf einem imaginären Schachbrett zu Texten aus Eliot’s The Waste Land und Beckett’s Rockaby (beide selber ‘Melanchomaniacs’).

Lithium wurde produziert als Teil von Andrea Božić’s zweijähriger Residenz am ICK (International Choreographic Arts Centre).

‘You can really feel and see the change of energy in Lithium. It is a sucking power which pulls the dancers ever more into the all encompassing racket, both audio-visually, freeing them at the same time ever more from there own little selves. A capturing dramaturgy.’  Volkskrant

Lithium from Andrea Božić on Vimeo.

 

Konzept & Choreographie Andrea Božić Konzept, Visuelle Raumgestaltung & Licht Julia Willms Musik / Sound  Robert Pravda Tanz Victor Callens, Dereck Cayla, Vincent Colomes, Neda Hadji-Mirzaei, Suzan Tunca Licht Design Paul Beumer, Maarten Heijdra Dramaturg Henk Danner Kostüm Nathalie Pravda Photographie Anna van Kooij

Produziert vom International Choreographic Arts Centre ICKamsterdam in Koproduktion mit Frascati. Ermöglicht durch den VSB Fonds

 

LITHIUM /ˈlɪθɪəm/

  1. The simplest alkali metal, the lightest solid element (Li).
  2. A mood stabilizer.
  3. A battery.
  4. Absorbs neutrons in nuclear fusion.
  5. Gives fireworks and flares a red colour.

 

Bisherige Aufführungen:

Premiere 5. Januar 2013

3. – 7. Januar 2012, Frascati Theater, Amsterdam, Niederlande

6. Juli 2012 (Lithium Mania), Julidans Amsterdam, Niederlande

8. Juli 2012 (Lithium Mania), Kunstfort Vijfhuizen, Vijfhuizen, Niederlande

16. – 18. April 2013, Theater Kikker, Utrecht, Niederlande

23. – 24. April 2013, Frascati Theater, Amsterdam, Niederlande

26. April 2013, Chasse Theater, Breda, Niederlande

27. April 2013, Korzo, Den Haag, Niederlande